[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

[Home]>[Verschiedenes]>[6. Bertha Dudde]>[01]>[0182]

Ende: Zum Ende dieser Webpage.

Zur vorigen Kundgabe:  B.D. NR. ----
Zur nächsten Kundgabe: B.D. NR. 0183

 

Bertha Dudde

0182

 

Mahnung zum Ausharren. Geistiges Wissen.

16. November 1937. B.D. NR. 182.

Siehe, mein Kind, alles, was du beginnst, hat den Segen in sich, daß dein Denken unausgesetzt dem Geistigen zugewendet ist, und wer so strebet, dessen Handlungen werden im Sinne des Höchsten sein. Verlässest du diesen Pfad, so gehen unzählige Möglichkeiten dir verloren. Dein Leben geht dahin, doch nicht zum Teil so ausgewertet, wie es dir jetzt auf diesem Wege möglich ist. Und da es nicht allein um dein Seelenheil geht, sondern um das von vielen Erdenkindern, mußt du ausharren. Denn unsagbar viel kannst du wirken auf Erden. Wir haben keinerlei Möglichkeiten, dir geistiges Wissen noch besser zu vermitteln, wir können uns immer nur nach Gesetzen richten, die unser Herr und Heiland uns gab, und in dieser Verbindung mit dir erschöpfen wir jede Möglichkeit, die deiner Förderung gilt. Und wieder liegt es in deinem Willen, mehr und mehr zu empfangen - die Arbeit an dir selbst - die immer tiefere Verbindung mit Gott - wird dich befähigen, auch immer tiefer einzudringen in göttliche Wahrheiten - denn uns gibst du dadurch wieder die Möglichkeit, dir alle Lehren zu übermitteln, wie es uns der Heiland aufgetragen hat. Amen. B.D. NR. 182.

 

Zur vorigen Kundgabe:  B.D. NR. ----
Zur nächsten Kundgabe: B.D. NR. 0183

 

Anfang: Zum Anfang dieser Webpage.

[Home] [Kann man Glauben messen?] [Die Imitationskirche] [Verschiedenes]

[Home]>[Verschiedenes]>[6. Bertha Dudde]>[01]>[0182]

Die Adresse dieser Seite ist:
http://www.fpreuss.com/de3/de/de01/de0182.htm